ClubMitglieder

Hauptversammlung 19

Nach dem garstigen, kalten Wetter der letzten Wochen hat nun endlich der Frühling Einzug gehalten. So war es kein Wunder, dass letzten Mittwoch den 17.4.19 um 19:00h viele Döschwos den Parkplatz zierten. Die markierten Parkfelder reichten nicht mehr aus. Sogar eine DS und eine Légère hatten ihren Weg in den Sand gefunden.

Man begrüsste sich draussen im Gärtli, bevor es ernst wurde, d.h. jedermann seinen Platz im reservierten Saal einnahm. Pünktlich um sieben eröffnete unser Präsi Marc die Hauptversammlung mit seinem Grusswort und dem Jahresrückblick. 29 Mitglieder  waren anwesend, Stephan Berger fungierte als Stimmenzähler. Danach führte Rolf durch die Wahlen des Vorstandes. Dieser wurde ausnahmslos wiedergewählt.

Auf Wunsch der Versammlung wurde das Traktandum 7 – Club-Ersatzteillager – vorgezogen. Der Vorstand schlug der Versammlung vor, eine eigenes Ersatzteilager mit NOS-Citroën Teilen zu führen. Diese werden periodisch durch Garagenauflösungen etc. frei und sollen so von der Schrottpresse gerettet und den Clubmitgliedern zugänglich gemacht werden. Den Grundstock zum Lager stiftet Christoph Dreyer unentgeltlich. Danke Christoph !

Das Lager soll in einer angemieteten Räumlichkeit durch einen dafür Verantwortlichen betrieben werden. Die (Miet)kosten sind mit ca. CHF 100 monatlich geschätzt, verantwortlich zeichnet Marc Bergundthal. Das Lager lässt sich höchstwahrscheinlich nicht gewinnbringend betreiben. Nach einer angeregten Diskussion wurde das Traktandum angenommen.

Im nun folgenden Traktandum erläuterte der neue Kassier Marcel die ausgeglichene Jahresrechnung. Das Vermögen des Clubs beträgt, wie im Vorjahr, ca. CHF 11’000. Wegen der zukünftig höheren Auslagen (Miete Ersatzteilager) schlug der Vorstand den Mitgliedern eine Erhöhung des Mitgliederbeitrages von CHF 30 auf CHF 50 vor. Diesem Begehren wurde von der Versammlung stattgegeben.

Im Traktandum 9 schilderte ich den kürzlich erfolgten Kickoff 2cv Welttreffen 2021 in Délemont. Zu diesem Anlass werden nach wie vor viele Freiwillige gesucht. Interessenten melden sich dazu direkt beim Verein 2CV Welttreffen Swiss oder bei unserem Vorstand.

Ferner wurde die Neuauflage des Clubflyers gecancelt. Unsere Visitenkarten und die Homepage reichen zur erfolgreichen Neuakquise , wie unsere steigende Mitgliederzahl eindrücklich beweist. Hingegen soll fürs 2020 ein Foto Kalender mit 2cv-Motiven erstellt werden. Der Schreiber verteilte zudem die bestellten Bücher Citroën 100ans an die Besteller. Und schliesslich überreichte Hausi unserem Fähnrich Stephan die neue Clubfahne. Ein grosser, feierlicher Moment! Vielen Dank, lieber Hausi!

Hausi mit einer anderen seiner Kreationen

Beim anschliessenden, gemeinsamen Nachtessen war der Autor, einer österlichen Fastenkur wegen, leider nicht anwesend. Wie die anschliessende Diskussion auf WhatsApp aber vermuten lässt, war dabei das Restaurant nicht ganz auf der Höhe der Erwartungen. Das ist schade! Damit schloss ein schöner Anlass offenbar eher unbefriedigend 🙁