34 Jahre 2CV / 30 Jahre 2CV im Erstbesitz

Stephan Schüpbach hat mir letzten Höck einen Handgeschriebenen Brief mit Farbfotos über seine 2CV’s gegeben und mich gebeten, ihn zu digitalisieren und in den Clubbrief einzubauen. Hier das Ergebnis…. Michu

 

Liebe Döschwofreunde,

Als ich zwölf war, habe ich schon mit Modellautos 2CV’s gespielt. Ich sagte zu meinem Vater, wenn ich 18 bin, möchte ich ein solches Auto. Er sagte, bis Du 18 bist, gibt’s diese nicht mehr.

Unterwegs in die Klavierstunde legte ich einen Zwischenhalt beim Schlotterbeck ein, um in neue 2CV’s zu sitzen (gelber Special 1977) und nahm Prospekte mit.

Meine 79er Ente am Eishockeymatch 1985

Ich fühlte mich wie ein König. Nach der Zeit 1977 – 1982 mit Mofa (Solex, Ciao) kam der grosse Moment, uff… wie kann ich den Vater überzeugen?? Er war nicht so begeistert vom 2CV, vieles war für ihn primitiv; Sitze, Sicherheit, Frontscheibe, Heizung etc…

Er schlug mir vor, wenigstens eine Dyane oder einen Renault 4, Fiat Panda zu kaufen. Ich habe für diese Alternativen kein Interesse gezeigt, ist für mich (bis heute) der 2CV das Klassenlose Auto mit einem unheimlich- anziehenden Esprit…

Rast bei der Heimfahrt 1985 vom Lommistreffen mit deutschen Clubmitgliedern

Schliesslich fanden wir einen grünen Special Jg. 1979, 32000 Km für sFr. 3990.- an einer Tankstelle in Muttenz-Schweizerhalle, den ich dann kaufte. Die Freude war riesengross…

Meine 79er Ente am Lommistreffen 1985

Uff…, es war mein Alltagsauto, ging in Ausgang, Ferien (Südfrankreich), das war 1983. Er stand draussen, tiefverschneit, manchmal hatten wir Nächteteils mit -28°C (Winter 1984/1985). Schon damals durch meine Pflege sah er fast immer wie neu aus, trotz Alltagsgebrauch…

(Das habe ich halt bis heute beibehalten)  🙂

Besammlung für ans Pfingsttreffen 1985 auf der Raststätte Windrose

1986 kam die Nachricht, dass ab Oktober 1987 keine neuen 2CV’s in die Schweiz importiert werden dürfen.

Ich wohnte noch zu Hause, bestand meine Abschlussprüfung als Maler, bekam einen höheren Lohn und auf der Post hatte sich auch was angesammelt…

Beim Eishockeymatch in der Ostschweiz in Konstanz März 1987. Die erste längere Ausfahrt. Kilometerstand ca. 1000Km

Ich hob also den nötigen Geldbetrag dort ab und kaufte mir in der Garage Bender Münchenstein b. Basel meine neue Ente 2CV6 Special, grün, bleifrei, für sFr. 8888.- am 10. März 1987.

Ich hatte bei anderen Garagen vorher gefragt wegen 2CV’s, aber alles schon ausverkauft, teilte man mir mit.

Auf dem Weg ans WET Portugal 1987 mit meinem neuen…

Bis ich zum Bender stiess, und er mir sagte, es sind 3 für nächste Woche bestellt, 2 sind schon verkauft, der dritte nehme ich, das war also dieser grüne 2CV, den ich heute noch besitze. Den alten 2CV (8 Jahre, 110000Km) gab ich an Zahlung, hat mich der neue sFr. 6530.- gekostet.

Mensch, es war unbeschreiblich, Luxus pur, nach Hause fahren, die Eltern standen auf der Terrasse und winkten mir zu, als ich vor dem Haus parkte.

Meine neue 87er Ente im Jahr 1992

Luxus wars fahren jetzt mit Scheibenbremsen, getrennte Stoffsitze mit Kopfstützen, abblendbarer Innenrückspiegel, verchromte Lampentöpfe, aber ein PS weniger, aber gottlob merkte ich nichts von dieser Leistungseinbusse, locker waren 115 Km/h drin, da der alte (29PS) nur mit mühe auf 110 Km/h kam.

Sensationeller Luxus wars, einen neuen 2CV, erst recht heute, zu besitzen, mit meinem ganzen Stolz!

Unterwegs mit neuem Queue 1992

Mit einem Unterschied, dass ich ihn im Winter nicht fahre, umso grösser ist die Freude beim nächsten Frühlingstag ihn aus der Garage zu holen…

… und ein Solex besitze ich auch wieder…

Author Stephan Schüpbach

1 comment for “34 Jahre 2CV / 30 Jahre 2CV im Erstbesitz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.